Aung San Suu Kyi Urteile infographic
Grafik zeigt Chronik der legalen Anklagen gegen Myanmars Aung San Suu Kyi.
GN42092DE

MYANMAR

Myanmar Gericht verurteilt die abgesetzte Politikerin zu vier Jahren Gefängnis

December 6, 2021 - Myanmars abgesetzte Aung San Suu Kyi wurde zu vier Jahren Gefängnis verurteilt, die Anklage lautete auf Anstiftung zu Aufruhr und Bruch der Covid-19 Beschränkungen - es ist das erste Urteil und könnte zu einer Reihe von Anklagen führen, die sie für Jahrzehnte hinter Gitter bringen könnten.
Myanmar’s deposed leader Aung San Suu Kyi has received a four-year jail sentence on charges of incitement and breaking Covid-19 restrictions – the first verdicts in cases which could see her imprisoned for decades.

The 76-year-old civilian leader of Myanmar, who was ousted when the army seized power in February, was convicted of incitement and violating Covid-19 restrictions in a trial widely criticised as a further attempt by the country’s military rulers to roll back the democratic gains of recent years.

Sources
PUBLISHED: 06/12/2021; STORY: Graphic News
Advertisement